Die Entstehung

Jedem, der in der biblischen Botschaft eine grosse Relevanz für unsere Gesellschaft und unsere Leben erkennt, stellt sich die Frage: wie kann diese Botschaft einer kirchenfremden Zielgruppe gewinnend weitergegeben werden? Sei es in der Ausbildung, am Arbeitsplatz, im Militärdienst oder im Ausgang mit guten Freunden – immer wieder stehen wir vor der Herausforderung, die gute Nachricht so zu erzählen, dass unsere Gesprächspartner die Relevanz der biblischen Story sowohl für ihr persönliches Leben als auch für Gesellschaftsthemen unserer Zeit erkennen können. Genau so erging es auch Nathan. Als er im Verlauf seines Studiums die Kraft des Storytelling entdeckte, entwickelte sich daraus eine spannende Bachelorarbeit. Sie wirft die Frage auf, wie die biblische Geschichte in einem postmodernen Umfeld mittels Storytelling erzählt werden könnte. Wie lässt sich auf der Basis der biblischen Botschaft ein emotionales und spannungsgeladenes Abenteuer präsentieren, das dem Zuschauer das Bild einer himmlischen und zugleich erlebbaren Realität zeigt und ihn in der Person Jesu dazu einlädt, daran teilzunehmen?

Als praktischer Lösungsansatz konzipierte Nathan in seiner Arbeit eine Serie von vier kurzen Animationsfilmen und setzte die erste Folge um. Die positiven Reaktionen seiner Studienkollegen und Freunde allein schon auf dieses Video überwältigten ihn. Spätestens hier erkannte er das grosse Potential dieser zeitgemässen Kommunikation. Die Story der Bibel kann begeistern. Sie hat dem Menschen von heute etwas zu bieten! Ihm wurde klar: Er durfte dieses Projekt nicht einfach aufgeben. Nicht ohne die restlichen drei Videos fertigzustellen. Mit der Unterstützung von Simon lancierte Nathan zu diesem Zweck ein Crowdfunding, das dank 147 visionären Unterstützern erfolgreich absolviert werden konnte. Damit war Bibel.Animiert geboren.

 Bibel.Animiert | bibel.animiert(at)gmail.com